Apple iPhone 12

Langerwartet und heiß ersehnt sind nun endlich die neuen iPhones da. Mit neuem Prozessor und Design, schnellem 5G-Mobilfunk, überarbeiteter Kamera sowie frischen Farben. Wir informieren Euch zu den wichtigsten Upgrades und Neuigkeiten.

Modelle

Die iPhone-12-Serie kommt in vier Varianten:
iPhone 12 (6,1 Zoll) - die klassischste Modellvariante
iPhone 12 Mini (5,4 Zoll) - ähnlich wie das iPhone 12, aber kleiner
iPhone 12 Pro (6,1 Zoll) - mit Extras wie Telelinse und Edelstahl-Rahmen
iPhone 12 Pro Max (6,7 Zoll) - das größte iPhone bislang

Design

Beim iPhone 12 greift Apple auf das kantige Rahmendesign vom iPhone 4 und 5 zurück, wie es auch schon beim iPad Air und iPad Pro bekannt ist. Äußerlich nehmen sich iPhone und iPhone PRO nicht viel, setzt das iPhone auf mehr Farbvielfalt und einen Aluminium- statt einem Edelstahl-Rahmen – was Sie vorziehen, ist Geschmackssache. Deutlicher sind die Unterschiede zum Vorgänger iPhone 11: Die Display-Diagonale beträgt immer noch 6,1 Zoll, das iPhone 12 ist aber merklich dünner, etwas kleiner und auch leichter. Interessant ist vor allem der Vergleich von Länge und Breite: So ist das iPhone 12 ist in jeder Richtung tatsächlich ca. 4 Millimeter schlanker als das iPhone 11. Das Display bleibt genauso groß, weil mit dem neuen iPhone 12 mehr Oberfläche für das Display genutzt werden kann.

iPhone 12 und iPhone 12 mini kommen in 6 Farben daher. Schwarz und Weiss sind ja schon Evergreens und das Rot scheint sich nun auch als feste Farbe im Portfolio integriert zu haben. Es kam zum ersten Mal bei iPhone 7 zum Einsatz. Den größten Ansturm gab es - so unser Empfinden - auf die blaue Variante, recht skeptisch betrachtet man die neue mintgrüne Ausführung. Die gelbe und die violette Ausführung des iPhone 11 gibt es nicht mehr.

Technik

Deutlich schnellere Datenraten für Smartphones sowohl beim Up- als auch beim Download verspricht das bei allen Modellen 5G-Standard, der alle gängigen deutschen Mobilfunkfrequenzen bedient. Um Energie zu sparen, wechselt das iPhone automatisch zurück auf LTE (oder eine andere Mobilfunktechnik), sofern der Nutzer keine hohen Datenraten benötigt. Zum aktuellen Zeitpunkt wählen sich iPhones, die ausschließlich auf eSIM laufen nicht ins 5G-Netz ein, ein noch ausstehendes Software-Updaten soll hier Abhilfe schaffen.

Der neue A14-Bionic-Prozessor – hier ist das iPhone 12 auf dem Niveau der Pro-Varianten - meistert die Nutzer-Anforderungen und ist aktuell der schnellste Smartphone-Prozessor. Verbessert hat Apple auch die Grafikleistung und die Neural Engine, die unter anderem bei der Bildbearbeitung zum Einsatz kommt. Sie kann nun elf Billiarden Operationen pro Sekunde durchführen. Das entspricht laut Apple einer Verbesserung von 80 Prozent.

Auch in puncto Display zieht das iPhone 12 mit dem iPhone 12 PRO mit: Beide Modelle verfügen über ein OLED-Display. Oder um es mit den Worten von Tim Cook zu sagen: "Super Retina XDR Display". Hervorzuheben sind die exzellenten Kontrastraten und die enorm verbesserte Farbdarstellung. Auch die True-Tone-Funktion, mit der das iPhone Display-Inhalte dynamisch ans Umgebungslicht anpasst, ist an Bord. Die Displayschärfe ist mit 460 ppi (2532x1170 Pixel) so hoch wie beim iPhone 12 Pro.

Apple gibt für das iPhone 12 die gleiche Laufzeit für Video- und Audiowiedergabe sowie Telefonie wie beim iPhone 11 an. Im Test werden die Laufzeiten des Akku jedoch übertroffen, dank des A14-Bionic-Chips, der als einer der ersten weltweit im schlanken 5-Nanometer-Verfahren gefertigt wurde, was die Stromeffizienz erhöht.

Kamera

Wie beim iPhone 11 nutzt das iPhone 12 eine Dualkamera. Die besteht aus einem Weitwinkelobjektiv (f/1.6) und einem 120-Grad-Ultraweitwinkelobjektiv - beide mit 12-Megapixel-Sensoren. Eine Telelinse ist weiterhin den iPhone 12 Pro-Modellen vorbehalten. Die Linse des Weitwinkelobjektivs besteht aus sieben Elementen, was die Performance besonders bei schlechten Lichtverhältnissen steigern soll. Der Nachtmodus ist nun auch mit der Frontkamera verfügbar und der Ultraweitwinkelkamera (beide 12 Megapixel). Dank Machine-Learning sollen Fotos einen höheren Dynamikumfang und mehr Details bieten. Nutzer nehmen Videos mit Dolby Vision bei 30 Bildern pro Sekunde und 4K-Videos mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde auf. Wie der Vorgänger unterstützt das iPhone 12 zweifach optisches Auszoomen und einen dreifach digitalen Zoom.

Leichte Verbesserungen gab es tatsächlich bei der Foto-Qualität unter schlechten Lichtverhältnissen. Beim Test von Dolby-Vision-HDR-Videoaufnahme stellte sich heraus, dass es gar nicht so leicht war, eine perfekte Umgebung zur überzeugenden Wiedergabe dieses Formats zu finden. Im Alltag überzeugte von allen Kamera-Verbesserungen somit vor allem die verbesserte Nachtsichtfunktion für alle Kameras. Vor allem mit der Ultraweitwinkel-Linse machen Aufnahmen im Dunkeln jetzt noch mehr Spaß. Auch Porträt-Fotos bei wenig Licht sind endlich möglich. Beispielfotos zeigen den Effekt der neuen Nachtsicht-Modi.

Gegenüber der 2-Kamera-System der iPhone 12-Modelle arbeiten die iPhone 12 PRO-Modelle mit einem 3-Kamera-System. Hier kommt zusätzlich zur Weitwinkel- und Ultraweitwinkel- noch eine Teleobjektiv-Kamera dazu. Gibt es bei den 12-er Modellen einen 2-fachen optischen Zoom, haben die PRO-Modelle einen 4-fachen optischen Zoom. Beim iPhone 12 PRO Max ist darüber hinaus sogar ein 5-fach optischer Zoom möglich. Neu ist bei allen PRO-Modellen der LIDAR-Scanner, der ähnlich wie ein 3D-Scanner funktioniert. So sollen Tiefenwahrnehmung für die Fotografie, aber auch die AR-Anwendungen auf dem Smartphone genutzt werden.

Fazit

Mit dem schlankeren Rahmen im Vergleich zum Vorgänger und den gleichen Maßen wie das iPhone 12 Pro nähert sich das iPhone 12 dieses Jahr der Pro-Version an. Sehr schön: Alle wichtigen Innovationen der 2020er-iPhones finden sich auch im iPhone 12: kantiges Design, A14-Prozessor, 5G-Mobilfunk und die faszinierende Magnetschnittstelle MagSafe. Insofern ist das Smartphone eine gute Wahl für fast alle iPhone-Nutzer. Ausnahme: Wenn Sie es klein haben wollen, greifen Sie zum iPhone 12 mini. Für das iPhone 12 Pro sprechen nur der Edelstahl-Look und die Telelinse.